Über John

John Aysa ist neuseeländischer Abstammung und lebt seit frühester Kindheit unter anderem Namen in Österreich. Sein ganzes Leben lang sind Bücher wichtige und unverzichtbare Begleiter, die auch sein Berufsleben entscheidend geprägt haben.

Seine Vorliebe für phantastische und drastische Stoffe lebt er in seinen Fantasy- und Horrorwerken ausgiebig aus. Seine Erzählungen bezeichnet der Autor selbst als „fiese Miststücke von Geschichten„.

Der Autor ist verheiratet, zweifacher Vater und führt sein privates Leben unter dem angenommenen Namen, während er für das Publizieren auf seinen Geburtsnamen zurückgreift, das »Ich in mir«, wie er es ausdrückt.

Er findet stilles Vergnügen daran, gewissen Klischees für Genre-Autoren zu entsprechen, den Mangel an Autoren-Groupies zu bedauern und der Anonymität zu frönen. Er hat eine gewisse Vorliebe für „neuseeländischen Krims-Krams“ und plant, sich irgendwann auch dort einen Wohnsitz leisten zu können.
Seine Pläne für Bücher reichen Jahre in die Zukunft. Er schreibt seine Werke in deutscher Sprache und führt einen Teil seiner Online-Präsenzen in „nicht stubenreinem, yodaverdrehtem Englisch oder so„.

Online ist er auf den üblichen sozialen Netzwerken wie FacebookTwitter, und noch irgendwas 😉 anzutreffen, in seinem Newsletter sowie auf dieser Website.

Kommentare sind geschlossen