10. August 2022

JOHN AYSA

finished, not perfect

[CHAOS]: Ist im Moment so …

Eigenes Foto: Allgemeines Befinden
Things to come ...

Jetzt habe ich sogar schon die letzten beiden Wochen nicht einmal ein Video für den Party-Freitag gepostet. Zu viel passiert im Augenblick gerade, zu viele Dinge, die auf die Reihe gebracht werden müssen. Wenn dieses Jahr irgendwas kann bisher, dann chaotisch sein in einem Umfang, den ich nicht vorausgesehen hatte.

Ich habe an keinem meiner eigenen Werke arbeiten können, seit Wochen schon nicht. Notwendigkeiten mussten widerwillig vorgezogen werden, Anforderungen erfüllt. Zwei Jobs, denen ich nachgehen muss. Alles sehr vage und kryptisch, weiß ich, aber hier auf die vielen Details einzugehen, fühlt sich falsch an. Über eine oder zwei Sachen werde ich mich bei Gelegenheit ausführlicher und konkreter auslassen, aber nicht jetzt. Jetzt ist mir mehr nach generellem Stimmungsbild.

Erfreuliche Zukunftsaussichten

Zum Glück ist ein Ende der Zwänge und Einschränkungen in Sicht. Der August bringt noch einmal eine gehörige Ladung Chaos und Stress und Arbeit mit sich, die notwendig sind, quasi eine Art von Befreiungsschlag, der mit September zum größten Teil erledigt sein sollte. Dann habe ich künftig rund 20 Wochenstunden mehr zur Verfügung. Für die Dinge, zu denen ich im Moment nicht komme, für die Dinge, die ich schon längst starten wollte und nicht dazu kam, für die Pläne, die darauf warten, umgesetzt zu werden. 20 Stunden mehr – und das exklusive Schlafenszeit, sondern tatsächlich zur Verfügung stehende Zeit für mein eigenes Schaffen. Und das neben den zwei Jobs und einem Leben.

Ich kann es kaum erwarten. Ich werde die nächsten Wochen nicht so viel hier posten können, wie ich es gerne möchte, eher sporadisch. Es war bisher schon die letzte Monate zu wenig für meinen Geschmack. Updates und Einblicke in das, was kommen mag, werden wohl der Einfachheit und der Schnelligkeit wegen auf Instagram passieren. Dass ich das so mache, überrascht mich selbst ein wenig, was soll ich dazu sagen :-). Aber es hilft nichts, man muss sich der Zeit und den Gegebenheiten anpassen, vielleicht anfangs etwas widerstrebend, aber sich zunehmend damit anfreundend :-).

Vorfreude und Grüße

Auf alle Fälle freue ich mich auf die Zeit nach dem Chaos und die Möglichkeit, die Dinge zu ordnen und mit Schwung in Angriff zu nehmen. So viele Pläne und Ideen, die gewälzt, besprochen, bedacht und umgesetzt gehören. Und ich freue mich auch darauf, bei einigen Dingen aus dem Nähkästchen zu plaudern, kleine Einblicke in … verschiedenstes … zu bieten und euch und mich damit zu unterhalten, während Bücher und ein Haufen Drumherum entstehen und heranwachsen.

Klingt doch gut, oder? Und das Schöne daran ist, dass das alles schrittweise real werden kann und wird. Ein sehr befriedigendes und angenehmes Gefühl, muss ich zugeben. Ich werde mich darin suhlen und daran erfreuen.

Kommt gut durch Sommer, Hitze und Wahnsinn!

Alles Gute, John


Der Beitrag [CHAOS]: Ist im Moment so … erschien am 18.07.2022 auf JohnAysa.net


Eigenes Foto: Allgemeines Befinden.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen