[DEJAVU]: Ein Posting …

… um etwas zu posten, weil es schon drei Tage her ist, dass ich hier aktiv war und das ist eigentlich schon zu lange, denke ich. Kennt irgendwer eigentlich noch den Autor Dean Wesley Smith? Wird bei uns schon lange nicht mehr rausgebracht, hat sich in seiner Heimat, er lebt in Las Vegas, aus dem Verlagsgeschäft zurückgezogen und publiziert seit vielen Jahren schon als reiner Self-Publisher.

DWS hat zusammen mit Kristine Kathryn Rusch, die ebenfalls nicht mehr übersetzt wird, einige der besten Romane der alten Star Trek Serien geschrieben. Wie dem auch sei DWS postet jetzt seit knapp sechs Jahren, wenn ich das richtig in Erinnerung habe, täglich. Jeden einzelnen, gottverdammten Tag. Manche der Postings haben auch nur den fröhlich verkündeten Sinn, diese endlose Serie an Postings am Laufen zu halten.

Ungefähr so kommt mir auch dieses Posting hier vor. Ich habe viel zu tun, trotzdem aber gerade keine aufregenden Geschichten oder Neuigkeiten zu posten. Nun, da wir alle solche Tage kennen, ist selbst das keine eigene Meldung wert. Und damit beende ich diesen Beitrag, denke ich mal. Er wird nicht besser, indem ich mehr schreibe und liefert auch keine Erklärung dafür, warum in der Überschrift der Begriff Deja vu vorkommt.


Der Beitrag [DEJAVU]: Ein Posting … erschien am 16.01.2019 auf johnaysa.net


.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen