Cover: John Aysa - Der Widerliche - Petrischale Es ist an der Zeit, an DER WIDERLICHE zu erinnern, das Buch mit dem wohl unappetitlichsten Helden überhaupt. Der Roman kommt mit zwei verschiedenen Coverversionen daher, beide bieten denselben Inhalt. Die Printausgaben enthalten Gekrakel von Rafe, das im eBook nicht vorhanden ist. 

Es ist eines meiner ausgefalleneren Werke, weil es mit einem männlichen Protagonisten aufwartet. Wie zum Ausgleich ist dieser aber ein besonders abstoßendes und kaputtes Exemplar, wenngleich nicht ohne Humor. Der Ekel, den Rafa verbreitet, ist durchaus von der kräftigen Seite. Derartige Dinge zu schreiben macht zwischendurch viel Spaß und hier habe ich mich ausgetobt – der Titel ist Programm.

Genug des Geschwafels, ich weiß. Kommen wir zu den wichtigen Dingen:

LESEPROBE: gibt es hier

DER WIDERLICHE bei Amazon:

— Ausgabe mit Gesicht:  KAUFEN: Paperback und KAUFEN: Kindle eBook 

— Ausgabe mit Petrischale: KAUFEN: Paperback und KAUFEN: Kindle eBook 

INHALT: Rafe ist ein Wrack. Gezeichnet von Drogen, die ihn in den Tod treiben, streift er ziellos durch die Straßen der Stadt, nur halb bei Bewusstsein. Doch dann widerfahren ihm zwei einschneidende Erlebnisse, die sein verwahrlostes und dreckiges Dasein auf den Kopf stellen.

Cover: John Aysa - Der Widerliche - GesichtDanach beginnt Rafe, sich zu verändern. Als er entdeckt, welch merkwürdige Dinge in ihm vorgehen, ist es zu spät. Er hat das, was in ihm schlummert, weitergegeben, sexuell übertragen. Und das ist ganz und gar nicht gut.

Nun muss Rafe dafür Sorge tragen, dass die Verbreitung gestoppt wird. Mit allen Mitteln. Der Versuch der Eindämmung wird ein Wettlauf gegen die Zeit, die Desorientierung und den bizarren Wahnsinn, den er heraufbeschworen hat. Und gegen die rätselhaften Einmischungen von fremder Seite – mit wilden Folgen.

Ein Roman mit magenschonendem Bonusmaterial.

BONUSMATERIAL: Illustrationen (nur Paperback!), zusätzliche Kapitel, Rezept, Glossar, wichtige Werbung

.

Der Roman ist in sich abgeschlossen, obwohl das etwas offene Ende durchaus eine Fortsetzung vertragen würde. Ob es dazu kommt, das weiß ich noch nicht. Vorher sind noch andere Projekte in Arbeit, die Aufmerksamkeit einfordern. Spaß würde es machen.

Wie dem auch sei, der Roman liegt derzeit in zwei verschiedenen Covern vor, der Inhalt ist jedes Mal derselbe. Welche Ausgabe euch auch immer besser gefällt, das Vergnügen ist in jedem Fall dasselbe.

Danke für das Interesse und gute Unterhaltung
John


Lest die Action der SHE … Lest den Nicht-Helden SANTO SILVA … Lest einen anderen AYSA … oder zwei, oder drei …


Der Beitrag [EIGENE WERKE]: Zur Erinnerung … erschien am 21.03.2021 auf JohnAysa.net


Cover: Der Widerliche, beide Versionen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.