AB 17.12.2020: JEFF STRAND – EWIG SCHÖNhier vorbestellen!

Cover: Savage Type - Jeff Strand: Ewig schönINHALT: Immer wieder verschwinden Frauen. Der Entführer hinterlässt keine Spuren und keine Hoffnung. Schön für alle Ewigkeit sollen seine Opfer sein. Was er ihnen antut, ist perfide und grausam.
Die Polizei tappt im Dunkeln und es besteht die Gefahr, dass der Entführer und mutmaßliche Killer ungeschoren ­davonkommt … bis sich zwei befreundete Kellnerinnen dazu ent­schließen, auf eigene Faust Jagd auf ihn zu machen.
Gertie, deren Cousine zu den Entführungsopfern gehört und Charlene, eine vorlaute lesbische Punkerin, begeben sich – bewaffnet mit einem Elektroschocker und einer riesigen Portion Mut – auf die Suche nach dem Entführer und ver­suchen, ihn auf den nächt­lichen Straßen von ­Hornbeam Ridge in eine Falle zu locken.
Als sie während ihrer Streifzüge durch eine plötzliche, ­ungewollte Heldentat kurz­zeitig ins Rampenlicht der Öffentlichkeit gerückt werden, geraten sie in den Fokus des Entführers … und dieser ist gefähr­licher und gerissener, als sie jemals vermutet haben.

Sie hatten ihn unterschätzt!

EWIG SCHÖN ist einer düsterer und perfider Thriller mit einigen unerwarteten Überraschungen, in dem immer wieder der Humor von Jeff Strand aufblitzt. Ein hervorragender Roman, den ich, da schon gelesen, uneingeschränkt empfehlen kann. Richtig perfide Geschichte, tolle Hauptfiguren, ein bizarrer Antagonist und Dinge, die man bei der Lektüre echt nicht erwartet. Hat ziemlichen Spaß gemacht, das Buch zu lesen.

Ran an den Speck! Die 100 Erstbesteller bekommen einen kleinen Gimmick mitgeliefert. Und es gibt auch hier die für Savage Types typische Tribe-Card. Schnell vorbestellen.

Viel Spaß !


Ein paar Worte zu Jeff Strand möchte ich noch verlieren: Strand ist berühmt oder berüchtigt, je nachdem, wie man will, für seinen oft schrägen Humor, mit dem er seine Geschichten unterfüttert. Das macht beträchtlich den Reiz etlicher seiner Werke aus. Wer sich an die Andrew Mayhem-Thriller erinnert, von denen die ersten drei Titel seinerzeit bei Otherworld erschienen sind, oder anschließend an Bücher wie Benjamins Parasit, die bei Voodoo Press rausgekommen sind, der weiß, was er von einem Jeff Strand zu erwarten hat. Oder, um ein aktuelleres Beispiel herzunehmen, der Roman Der Zyklop, der bei Festa zu bekommen ist.

EWIG SCHÖN hingegen zeigt in aller Deutlichkeit, wie gut Strand ist, wenn er sich in Sachen Humor bremst. Dann wird er perfide und fiese, düster und sadistisch, fesselnd, ohne dabei in Blutrausch zu verfallen. Wenn Strand was kann, zumindest in dem Roman, dann gute Figuren entwerfen und diese mit glaubwürdiger, wenngleich zum Teil auch mit fragwürdiger Motivation aufeinander loslassen.

Gelesen habe ich die drei Mayhem-Thriller, die es auf deutsch gab (Grabräuber gesucht, Alleinstehender Psychopath sucht Gleichgesinnte, Sarg zu verkaufen), dann Benjamins Parasit, Fangboys Abenteuer, Der Zyklop, Lass uns töten … und natürlich EWIG SCHÖN! Blister folgt bei Gelegenheit nach. Ich fand die Bücher durchwegs gut – von unterhaltsam bis richtig großartig. Einzig mit Lass uns töten habe ich ein paar Probleme …

Und warum schreibe ich das? Erstens ist EWIG SCHÖN ein richtig cooler Thriller und zweitens mag ich den verdammten Verlag gern! Darum. Und nein, weder wurde ich darum gebeten, bezahlt oder bedroht oder sonstwas, um diese Hymne abzulassen. Das ist allein mein vergnügter Scheiß. Grins. Und damit genug von meiner Seite, ab zum EWIG SCHÖN. Schnell vorbestellen.

So weit, so gut.


Eric Red: White Knuckle - Front (Savage Types)Noch ein Nachtrag, hüstel: Wenn ihr Ewig schön vorbestellt, dann schmeißt noch gleich White Knuckle von Eric Red in den Warenkorb. Auch das ist ein Thriller mit einem ausgefallenen Serienkiller – ein Roman, der langsam beginnt und wie ein Truck an Tempo gewinnt, um mit aller tonnenschweren Wucht ins Finale zu krachen.

Eric Red ist aktiver Drehbuchautor und Regisseur. Er hat dreizehn Filme geschrieben, darunter Hitcher, mit Rutger Hauer, ein Klassiker des modernen Thrillers, oder Near Dark, einen für seine Zeit revolutionär modernen Vampir-Thriller. Red hat acht Filme inszeniert, darunter den Horrorfilm Body Parts. Zuletzt hat er den Horrorfilm 100 Feet, mit Famke Janssen, geschrieben und in Szene gesetzt. Für 2020 hatte er einen Bigfoot-Horrorthriller in Vorbereitung, der verschoben werden musste.

Red mag nicht der berühmteste Name sein, aber er hat einige exzellente und einflußreiche Werke vorzuweisen. Und White Knuckle hat Lob von vielerlei Seiten bekommen, darunter auch von Jack Ketchum. Und das ist schon eine Form von Auszeichnung.

Tja, jetzt bin ich fast zufrieden mit dem Beitrag. Ich könnte noch ein wenig mehr schreiben. Glaube ich. Aber vielleicht mache ich daraus besser einen eigenen Beitrag. Hey, die Idee mag ich.

Euch einen schönen Tag
John


Der Beitrag [EMPFEHLUNG]: Ewig schön erschien am 05.12.2020 auf JohnAysa.net


Cover: Savage Type - Jeff Strand: Ewig schön.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.