Fuck, bruha ha ha ha.

Bob Odenkirk, der so großartige Saul Goodman aus Better Call Saul (und davor natürlich in Breaking Bad), kommt aus der Comedy. Und jetzt ist er, um es mal vorsichtig auszudrücken, bei John Wick gelandet. NOBODY wurde geschrieben von Derek Kolstad, dem Drehbuchautor der John Wick Filme. Produziert von David Leitch, dem Regisseur von Atomic Blonde und namentlich nicht genannten Co-Regisseur des ersten John Wick. In einer Nebenrolle ist der inzwischen schon sehr alte “Doc Brown” Christopher Lloyd zu sehen.

Nobody ist keine Comedy, sondern ein Drama um einen völlig unscheinbaren Mann, für die Welt und die Familie ein Niemand, ein Nobody, der nicht einmal dazu in der Lage ist, sich gegen Einbrecher zur Wehr zu setzen. Der Inhalt von Nobody: Ein Mann auf der Suche nach dem Halsband des Kätzchens seiner Tochter.

Regie führt Ilya Naishuller, der Regisseur des technisch völlig irre umgesetzten Hardcore Henry und einiger recht spektakulärer Musikvideos (ein paar davon möchte ich nach und nach posten).

Gute Unterhaltung!



Ab dem Start des Videos werden Daten an YouTube gesendet. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google


Der Beitrag [FAULER SONNTAG]: Nobody erschien am 12.14.2020 auf JohnAysa.net


Screenshot: Nobody, Trailer.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.