Ausschnitt Cover: John Aysa: Höllenbrut

[KURZE WORTE]: Zur Zeit …

… bin ich etwas wenig aktiv und poste weder so viel, wie ich möchte, noch komme ich zu so umfangreichen Postings, wie ich es gern täte. Ich bin diese Tage mit den letzten Text-Arbeiten an HÖLLENBRUT fertig geworden. Das Teil bekommt jetzt ein Layout verpasst. Danach wird das Cover hinzugefügt. Vom Layout abgesehen, bei dem ich dankenswerterweise professionelle Unterstützung bekomme, bin ich also noch ein wenig damit befasst und da alles noch im April fertig werden soll, hat das eben Vorrang.

In der Zwischenzeit, also bis das Layout wieder bei mir ist, schreibe ich an einer Story, die ich Ende Mai bei Savage Types abliefern muss, ein Beitrag für eine Anthologie. Ich bin gerade unsicher, ob die schon offiziell verkündet ist, darum sage ich mal nicht mehr dazu.

Facebook liegt im Moment ebenfalls brach, einerseits ein Opfer des Zeitmangels, auf der anderen Seite jedoch auch gerne links liegen gelassen nach dem neuerlichen Scheißdreck mit Benutzerdaten und Mailadressen.

FRAGE: Wie wäre es mit einer Alternative zu Facebook? MEWE zum Beispiel. John Aysa auf MEWE. Zugegeben, dort habe ich in den letzten Wochen überhaupt nichts getan, nicht einmal hingeschaut, aber dafür werde ich mir dieser Tage eine Stunde irgendwo Zeit abzwicken und mein Profil auf Vordermann bringen und zusehen, dass ich da öfter anzutreffen bin. Vermutlich führe ich die meiste Zeit Selbstgespräche, aber das ist schon ok. Ihr seid jedenfalls alle herzlich eingeladen, euch auf MEWE zu registrieren und damit diesem beschissenen Zuckerberg-Verein den Stinkefinger zu zeigen. 

DESHALB: Im Augenblick eher kurze Postings, dafür etwas mehr skurrile Videos dabei. Ich werde aber in Bälde wieder umfangreichere und hoffentlich auch nützliche Beiträge gestalten, dieses Kurzfassungs-Posting halte ich selbst nicht aus.

Danke für euer Verständnis.

Oh, und für wen es ein Thema ist – FROHE OSTERN!


Der Beitrag [KURZE WORTE]: Zur Zeit … erschien am 19.04.2019 auf JohnAysa.net


.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.