[KURZFILM]: Emma

Das ist ein Extremfall von Kurzfilm – 15 Sekunden sind wahrlich knapp. Reichen aber, um eine kleine Geschichte effektiv zu erzählen. Handlung aufs Maximum reduziert, mit Shyamalan-Effekt.

Oder so.



.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.