[KURZVORSTELLUNG]: Joe Piccol: Tentamen Suicidii

INHALT: TENTAMEN SUICIDII (lat. Selbstmordversuch) – eine kurze Geschichte über das Leben und Sterben. Der namenlose Erzähler ist am Ende. Mit einem Sprung aus dem Fenster beginnt eine seltsame Reise in ein unheimliches Zwischenreich zwischen Leben und Tod, in dem alles möglich scheint.

Cover; Jojo Media, Joe PiccolNouvelles Cruelles – Neue Grausamkeiten ist der Titel einer E-Book-Reihe aus dem JOJOMEDIA-Verlag ↗, in der kurze, literarisch anspruchsvolle und moderne Texte aus den Genres Horror und Unheimliche Phantastik bzw. Weird Fiction erscheinen.

BUCH: Tentanem Suicidii; 04/2020; Novelle; Jojo Media Verlag – Nouvelles Crueeles Bd. 1; Seiten: ca. 26; ePub ↗ bei Bücher.de, Kindle ↗ bei Amazon … Buch beim Verlag ↗

Starke, eher drückende Stimmung, feine Novelle, ein wirklich gelungener Auftakt für diese Reihe von kurzen Werken, die hier nach und nach erscheinen sollen. Viel mehr würde ich jetzt nicht dazu sagen, sondern diesen Text einfach empfehlen, wenn man in der Stimmung ist für ein kurzes, in sich abgeschlossenes Werk, das seinen Inhalt einzig über die Atmosphäre transportiert und auf Gewaltschilderungen verzichtet.

Sehr schick.


Der Beitrag [KURZVORSTELLUNG]: Joe Piccol: Tentamen Suicidii erschien am 28.05.2020 auf JohnAysa.net


.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.