Japan, 1993: Der Regisseur, der der Welt Tetsuo in die Fresse gedonnert hat, beziehungsweise schmerzhaft unter die Haut geschoben hat, und der Musiker, der mit dem Arrangement von Musiknoten Gehirne fickt, haben sich zusammengetan, um die allererste Station-ID für MTV Japan zu kreieren.

Das Ergebnis ist wie zu erwarten: edelbrutal. Entweder du bekommst einen Orgasmus oder einen Schlaganfall. Oder beides.



Ab dem Start des Videos werden Daten an YouTube gesendet. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google


Heutige Stimmung: Gespickt mit Momenten des Vergnügens und des Zorns …


Der Beitrag [PSYCHOFUCK]: Trent Reznor und Shinya Tsukamoto erschien am 09.11.2018 auf JohnAysa.net


.