[PSYCHOFUCK]: Trent Reznor und Shinya Tsukamoto

Japan, 1993: Der Regisseur, der der Welt Tetsuo in die Fresse gedonnert hat, beziehungsweise schmerzhaft unter die Haut geschoben hat, und der Musiker, der mit dem Arrangement von Musiknoten Gehirne fickt, haben sich zusammengetan, um die allererste Station-ID für MTV Japan zu kreieren.

Das Ergebnis ist wie zu erwarten: edelbrutal. Entweder du bekommst einen Orgasmus oder einen Schlaganfall. Oder beides.


Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/YK5XgMjORHc

Heutige Stimmung: Gespickt mit Momenten des Vergnügens und des Zorns …


Der Beitrag [PSYCHOFUCK]: Trent Reznor und Shinya Tsukamoto erschien am 09.11.2018 auf JohnAysa.net


.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen