Wenn das nicht ein wunderbar eindeutiger Beitragstitel ist. Genau, es geht um ein Update zur Serie Santo Silva, die Kopfgeburt der großartigen Jamie Eckhart, mit der zusammen ich die sechs Heftromane verfassen darf. Drei Bände sind tadellos im geplanten Rhythmus erschienen, bei Band vier hakt es im Timing, weil der armen Jamie so einiges dazwischengekommen ist.

Obwohl ich zur Unterstützung ein paar Seiten verfasst habe, ist Jamie zuversichtlich, dass das Heft Ende Dezember an die Abonennten verschickt werden kann. Die letzten beiden Bände werden dann wieder im Abstand von jeweils zwei Monaten folgen, so nicht irgendwelche Scheiße, die das Jahr 2020 parat gehalten hat, noch ins nächste Jahr hineinrotzt und Sabotageakte durchzieht.

So viel bescheuerter, als 2020 abgelaufen ist, geht es in der Zukunft von Santo auch nicht zu. Die Unterschiede sind eigentlich nur marginal.

Wenn ich mir eine persönliche Anmerkung erlauben darf, dann bin ich, sorry, wenn das großkotzig klingt, eigentlich ganz zufrieden damit, wie wir Santo auf die Reihe bekommen haben. Dafür, dass es für uns beide das allererste Serien-Projekt war und die Rahmenbedingungen nicht so ideal, haben wir uns wacker geschlagen, finde ich.

Santo Silva ist eine feine Sache und wenn wir nochmal etwas in dieser Richtung starten, haben wir eine Menge gelernt, um besser zu sein. Danke an alle Abonnenten, die diesen Lernprozess ermöglichen.

Und hier gibt es ABO / Einzelheft(e) eurer neuen Lieblingsserie zu erwerben.

Viel Vergnügen mit Santo!


Der Beitrag [SCHREIBEN]: Santo-Update erschien am 12.12.2020 auf JohnAysa.net


Cover Santo Silva 1-3 .