Ich bin vorwiegend und vorzugsweise Autor. Teilzeit. Daran arbeitend, hauptsächlich und ausschließlich mich dem Schreiben widmen zu können, diesbezüglich optimistisch gestimmt. Ich lebe in Österreich. Je nach politischer Befindlichkeit des Landes ist das gut oder schlecht. Gut ist es derzeit nicht. Meine Bücher schwelgen in postapokalyptischen Szenarien, geben sich dem Body-Horror hin und haben einen gewissen Hang zur Deftigkeit und sind für eher erwachsene Menschen gedacht. Müsste ich meine eigenen Werke kategorisieren, sie wären “fiese Miststücke von Geschichten”.

Trotzdem habe ich eine funktionale, glückliche Familie mit zwei echt coolen Kindern und einer tollen Frau, die viel klüger ist als ich, was mich hin und wieder grübeln lässt, warum sie mich geheiratet hat. Sie ist Sozialpädagogin, also weiß sie, was sie tut. Dieser Tage bin ich nur sehr selten auf den angeblich sozialen Medien anzutreffen. Eine Frage von Zeit und Präferenzen. John Aysa ist mein waswärewenn Name, quasi das “Ich in mir”.

Übrigens finde ich es schade, dass es kaum Autoren-Groupies gibt. Tja. So ungerecht ist die Welt. Aber das sollte soweit genügen, was meine Person angeht. Nein? Noch mehr, gar mit Foto? Das muss jetzt echt nicht sein.


 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen