Odysseus und Hades

Cover: John Aysa: Odysseus und HadesOdysseus und Hades ist im Dezember 2012 als eBook in der Edition Anna Perenna als Kindle Edition bei Amazon erschienen und war Teil von drei voneinander unabhängigen Romanen, die alle einen gemeinsam gestalteten Odysseus zur Hauptfigur hatten. Hier geht es um den jugendlichen Odysseus, Jahre bevor er nach Troja auszog, bevor er der Held wurde, den uns Homer geschildert hat.

John Aysa über das Buch: “Das Buch war eine für mich neue Erfahrung. Mich an eine Vorgabe halten, was die Handlung und wenigstens die Hauptfiguren betrifft. Eine Handlung bis zum Schluß komplett durchkonzipiert haben und dabei bleiben. Auf eine stets gleiche Kapitellänge achten. Eine gewisse Grenze von Gewalt uns Sex nicht überschreiten. Einfach ein Konzept einhalten. Und dabei einen Roman zu schaffen, der sich mit den beiden anderen Werken nicht schlägt und trotzdem vollkommen für sich allein steht.

Worauf ich stolz bin – ich habe es geschafft, ziemlich viele Anspielungen auf dieses und jenes unterzubringen. Namen, Personen, Figuren, immer wieder tauchen Elemente auf, die aus einer ganz anderen Epoche stammen. Verdammt, sogar eines der großen Pop-Kultur Phänomene dieser Zeit spielt eine tragende Rolle!

Das alles hat irre viel Spaß gemacht. Ich habe während dem Schreiben an dieser Geschichte die Handlung für ein weiteres Buch entworfen und eine Figur eingebaut, die ich für ein Spin-Off vorgesehen hatte. Bis jetzt sieht es nicht so aus, als würde es weitere Romane um den jugendlichen Odysseus geben, was ich schade finde, weil wir dann zu früh aufgegeben hätten, nach nur drei Büchern.

Wer sich für einen historisch angehauchten Fantasy-Roman erwärmen kann, der voller Anspielungen und Absurditäten steckt, bitte sehr, viel Vergnügen. Das Buch gibt es als Kindle Edition bei Amazon.

UPDATE 09/2013: Eine Printausgabe ist allem Anschein nach doch geplant (anderer Verlag), aber in welcher Form, ob als Omnibus mit allen Romanen oder einzeln, das weiß ich bisher nicht. Mal sehen.

UPDATE 02/2018: Ich hege schon seit längerer Zeit die Absicht – und habe mir dafür die Bewilligung des Verlegers geholt – den Roman umzuschreiben und aus einem Jugendbuch einen beinharten Fantasyroman voller Sex und Blut zu machen. Das ist mir ein echtes Anliegen. Ist nur eine Frage der Zeit, bis ich mich daran mache.


.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen