Ich musste kurz vor dem Jahreswechsel erkennen, dass ich mit dem Roman in Schwierigkeiten geraten war. Ungefähr 100 Manuskriptseiten haben sich als kompletter Unsinn entpuppt. Nicht zielführend, schlecht geschrieben, lahmarschig. Dazu kam die frustrierende Erkenntnis, dass Teile der Probleme daher stammten, dass das Buch einen vollkommen falschen Arbeitstitel trug. Titelweiterlesen …

Cover: Blutgrütze Bd. 1

Das originale Posting findet sich unter diesem Nachtrag. NACHTRAG: Da ich am Freitag geradezu bettlägrig gewesen bin, grippale Befindlichkeiten, konnte ich den Abgabetermin unmöglich einhalten. Markus Kastenholz, der Herausgeber, hat ohne weitere Umstände den Abgabetermin nach hinten verschoben, was eine extrem freundliche Geste war. Ich habe den Text gestern Sonntagweiterlesen …

Anmerkung 1: Wir reden hier von Fortsetzungen, die aufgrund eines Erfolgs des ersten Buches entstanden sind. Von Anfang an als Trilogie oder längerer Zyklus konzipierte Werke sind etwas anders zu bewerten. Anlass für diesen Beitrag ist der Starterfolg von Gott der Tentakel. Wie ich es ausführlicher im Newsletter erzählt habeweiterlesen …