Header - Im Garten Numen

[BEWUNDERUNG]: Erik R. Andara: Im Garten Numen

Ein Buch, das ich unbedingt empfehlen möchte: Im Garten Numen, von Erik R. Andara. (Andara auf Facebook)

INHALT: Als Simon Heymanns drogenkranke Tochter unter mysteriösen Umständen aus einer kirchlichen Therapieeinrichtung im Waldviertel verschwindet, weiß er sich nicht anders zu helfen, als selbst in das verlassene Dorf zu fahren, um dort nach ihr zu suchen. Dabei entdeckt er vergessen geglaubte Wege, die geradewegs in die Finsternis führen, und die mit seiner eigenen bewegten Vergangenheit in Verbindung stehen. Wege, von denen er gewünscht hätte, sie niemals wieder betreten zu müssen.

Cover: Erik Andara - Im Garten NumenErik erzählt eine schnörkellose Geschichte in sehr schöner, klarer Sprache ohne überflüssigen Schnickschnack. Er legt großen Wert auf eine dichte Atmosphäre – nie war das Waldviertel unheimlicher und surrealer als hier. Jede in der Geschichte vorkommende Figur ist ein eigenständiger Charakter, lebensecht und glaubwürdig bis in fast unbehagliche Details – vor allem, was die Figur des Simon betrifft. Einiges ist anders, als man auf den ersten Blick meint und die Schritte ins Phantastische sind immer wieder verblüffend. Als Leser erfährt man nie mehr, als Simon selbst weiß, das ist verflixt spannend.

Von Erik sind bisher ein Band mit Erzählungen (Am Fuß des Leuchtturms ist es dunkel) erschienen sowie eine Novelle (Hinaus durch die zweite Tür) – allesamt lesenswerte Texte, die einen Autor von großem Können erkennen lassen, jemanden, der im besten Sinn des Wortes ein Erzähler ist. 

Für Lesende: Erik kann verdammt gut erzählen und er erzählt verdammt gute Geschichten. Wer Unheimliches und spannende Stoffe schätzt, nahezu klassische Phantastik, hat in Andara den richtigen Autor dafür gefunden..

Für Schreibende: Struktur und Erzählweise des Romans zeugen von einem Kenner der Materie, ebenso kann man man bei ihm noch einiges über Charakterdesign lernen. Und was die Erzählungen angeht – sich kurz zu fassen und trotzdem alles Notwendige zu erzählen, das beherrscht der Mann ebenfalls.

Wer Erik mal live begegnen will – groß, eindrucksvolle Stimme, ein wirklich netter Kerl – hat dieser Tage bei einer Lesung Gelegenheit dazu.

Erik R. Andara, der Khal Drogo der österr. phantastischen Literatur. Fuck, yes!


Erik R. Andara: Im Garten Numen [Rezension] … limitierte Auflage vergriffen, demnächst Neuauflage …

Erik R. Andara: Hinaus durch die zweite Tür [Rezension] … limitierter Privatdruck 100 Ex., vergriffen …

Erik R. Andara: Am Fuss des Leuchtturms ist es dunkel [Rezension] … Taschenbuch … Kindle Edition … Amazon …


Der Beitrag [BEWUNDERUNG]: Erik R. Andara: Im Garten Numen erschien am 04.06.2019 auf JohnAysa.net


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.