Savage Types, das ist der Verein, als der Mini-Verlag, bei dem euer John eifrig an Santo Silva bastelt, hat sich ein paar schräge Titel von Jeff Strand gekrallt und wird die nach und nach unter das Lesevolk bringen. Richtig, der Jeff Strand, der dieser komische Kult-Autor ist, der auch bei Festa rauskommt und von dem Savage schon ein Buch im Programm hat – EWIG SCHÖN (beim Verlag) mit dem ewig schönen Cover. Ich habe hier ein paar Worte über Strand verloren, ich mag einiges von dem, was der Spinner geschrieben hat.

Jetzt ballern sie drei Bücher – also eigentlich sind es 5 Bücher, aber eines davon ist eine Trilogie – raus, die unterschiedlicher kaum sein können und das macht den großen Reiz aus. Als da wären (man verzeihe mir die kruden Variationen der originalen Inhaltsangaben): 

Savage Types goes Jeff StrandTHE ODDS: Ethan Caustin verspielt im Casino ein Vermögen und hat keine Ahnung, wie er das daheim erklären soll. Da macht ihm ein Fremder ein Angebot: Ein Spiel, Gewinnchancen für Ethan 99 Prozent. Sollte er wider Erwarten verlieren, wird ihm sein linker Arm zerschmettert. Aber das ist nur die erste Runde und Ethan muss feststellen, dass er keine andere Wahl hat, als das Spiel zu Ende zu spielen.

CLOWNS VS. SPIDERS: Jaunty der Clown will nichts lieber, als Familien zu unterhalten. Aber er und seine Clown-Freunde werden als gruselig und angsteinflößend angesehen und aus dem Zirkus geworfen. Da sie keine Kinderfresser sind und irgendwie Geld verdienen müssen, heuern sie bei einer Grusel-Attraktion an und werden zu Horror-Clowns. Bis aus der nahe gelegenen Höhle Millionen von übergroßen Spinnen in die Stadt strömen …

WOLF HUNT 01-03: Georges und Lou sind Kleinkriminelle, freundlich, umgänglich, auf Bestellung grob. Ihr aktueller Auftrag: Eine Lieferung zu einem Gangsterboss, quer durch Florida. Der Inhalt: Ein Mann in einem Käfig. Strenge Regeln, wie er zu behandeln ist. Doch Ivan, der Mann im Käfig, ist ein Werwolf, der sich nicht an die Regeln hält. Er entkommt. Georges und Lou haben jetzt ein Problem.

Lese-Kult. Behaupte ich einfach mal so. Jedenfalls klingt der Stoff nach mächtig viel Spaß. Toll finde ich die Ankündigung, dass die drei Wolf Hunt-Bücher ein durchgehendes Rückenmotiv bekommen, das ist eine sehr gefällige Sache und eine schicke Aufwertung. Darüber hinaus ist der Verlag auch dafür berüchtigt, für eine limitierte Anzahl merkwürdige Goodies den Büchern beizupacken. Und ich kann mir nicht helfen, als jemand, der Clowns nicht sonderlich mag, frage ich mich, was und da bei Clowns vs. Spiders blüht. Sind hier Freude oder Sorge angebracht? Oder beides? Spannend.

Und ob das wohl gut ankommt, wenn ich für Wolf Hunt Barthaare von mir anbiete, um sie beizupacken? Bruhahahaha … öh. Hüstel, genug gescherzt. Wer bis jetzt EWIG SCHÖN (beim Verlag) noch nicht gelesen hat, möge dieses Versäumnis bitte nachholen, das Buch ist überraschend. Und wirklich, das Cover mit Prägedruck ist sehr schön.


Der Beitrag [COOL SHIT]: Jeff Strand Offensive … erschien am 08.02.2021 auf JohnAysa.net


Savage Types goes Jeff Strand.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.