[EIGENE WERKE]: Nada

Cover John Aysa: NadaNADA – Eine Erzählung:

Inhalt: Das Schiff steckt in großen Schwierigkeiten. Niemand kümmert das Schicksal von Nada, der für die Besatzung beinahe unsichtbar zu sein scheint …

Als Kindle Edition bei Amazon …

NADA ist Science Fiction, eine Erzählung mit eingeschränktem Schauplatz und einer Hauptfigur. Die Geschichte ist für meine Verhältnisse beinahe esoterisch und – besonders schockierend – sie kommt ohne Gewaltexzesse und Hardcore-Sex aus. Vieles in dieser Erzählung bleibt im Ungewissen, Herkunft, Ziel, Umstände dessen, was geschehen ist, bleiben rätselhaft. Auch die Natur des Schiffes ist vage gehalten. Der einzige Fokus ist die Person Nada, die ihren Namen nicht umsonst trägt. Dieses kammerspielartige Setting hat mir gut gefallen und auch der Umstand, dass es keine Möglichkeiten für Exzesse gibt, war recht befreiend und eine unterhaltsame Abwechslung.

Aus diesem Grund hat der Autorenname auch das “A” in der Mitte – damit gedenke ich künftig Werke zu kennzeichnen, die nicht in die Extrem-Literatur fallen. Zum einen, um die Hardcore-Fans nicht zu enttäuschen, zum anderen auch, weil ich Gefallen daran findet, zwischendurch etwas ruhigere Töne anzuschlagen.

Keine Sorge, ich bleibe den richtig harten und deftigen Stoffen auf jeden Fall treu. Nur zwischendurch darf es eben was sanfteres sein, so wie NADA.


NADA gibt es nur als Kindle Edition bei Amazon …


Der Beitrag [EIGENE WERKE]: Nada erschien am 29.06.2018 auf JohnAysa.net


.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen