23. September 2021

JOHN AYSA

finished, not perfect

Specials

Eigenes Foto: Lesevorhaben

Eine Auswahl an Beiträgen, die aus verschiedenen Gründen speziell sind und ein wenig mehr Aufmerksamkeit verdienen, als sie es im reinen Beitragsstream bekommen. Der eine oder andere Beitrag stammt von einer anderen Seite und wurde hier poliert, geputzt und aktualisiert neu eingestellt. Und einige der Specials gibt es einzig, weil ich einen mehr oder weniger fadenscheinigen (vor mir selbst, wohlgemerkt) Vorwand gefunden habe, oder auch zwei, sie zu erstellen.

Einige der Specials nennen den Vorwand “großes Lesevorhaben”. Dazu folgt ein eigenes Posting, das dann hier verlinkt werden wird. Ganz so, als wäre das etwas unheimlich Bedeutsames für die Kulturgeschichte des deutschsprachigen europäischen Raumes. So. 

Okay, los geht es:

Die Foundation: Asimov zählte zwar nie zu meinen Lieblingen, ich fand ihn immer etwas dröge, aber die Bedeutung der Foundation ist nicht von der Hand zu weisen. Und ihre Unübersichtlichkeit ebenfalls. Hoffentlich ein halbwegs brauchbarer Überblick über dieses Monster.

Dune: Die Romane: Ich bin ein großer Bewunderer des originalen Zyklus, den ich mehrfach gelesen habe. Für mein großes Lesevorhaben möchte ich alle Dune-Romane lesen, mit Stand 09/2021 sind das 22 Romane. Masochismus in ganz eigener Ausprägung.

Geschwurbel aus Amityville: Amityville ist eine schon von Grund her absurde Angelegenheit. Und aus naheliegenden Gründen gab es da vor langer Zeit einmal einen Film … und dann noch einen … und noch einen … noch einen … und so weiter. Auch wenn die Titel zum Teil üble Machwerke versprechen, ich möchte sie mir alle zu Gemüte führen.

Romasanta: Faszinierende Horror-History aus Europa, die den Beginn der Boulevard-Berichterstattung eingeläutet hat. Außerdem die Geschichte eines Serienmörders, der sich darauf ausgeredet hat, ein Werwolf zu sein. Das hat eine eigene Klasse an Absurdität.

Da 5 Bloods: Eine ziemlich umfangreiche Filmrezension zum gleichnamigen Film, der mich beeindruckt hat. Darüber hinaus auch ein Rant über eine Rezension dieses Films, die mich richtig auf die Palme gebracht hat. Der Film ist immer noch gut und der Rest von völliger Bedeutungslosigkeit.


Die Seite Specials veröffentlicht auf JohnAysa.net am 12.09.2021 / zuletzt aktualisiert am 12.09.2021


Eigenes Foto: Lesevorhaben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielleicht verpasst:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen