23. September 2021

JOHN AYSA

finished, not perfect

[LITERATURTIPP]: Erik R. Andara: Die Erloschenen

Cover: Erik R. Andara: Die Erloschenen
Lesetipp: Erik R. Andara, Meister der Phantastik, und sein neuer Roman, DIE ERLOSCHENEN, ein Meisterwerk stilvoller Stimmung ...

ERIK R. ANDARA, ein Autor, den ich wirklich sehr schätze und für sein Talent bewundere, hat dieser Tage einen Roman herausgebracht, den man vermutlich in dieser Ausgabe schon wieder nicht bekommen kann. DIE ERLOSCHENEN sind in einer auf 150 Exemplare limitierten, nummerierten und signierten Ausgabe erschienen.

Erik ist ein Meister der Stimmung, der ausgefeilten Charaktere, die stets alle Facetten des Menschseins in sich vereinen – soll heißen, sie sind weder nur Antagonisten oder Protagonisten – und der ungewöhnlichen Ideen. Hier wirft er uns Lesende inmitten einer Handlung und eines Umfelds, von dem es scheint, als müssten wir sofort wissen, worum es geht, was hier passiert und wie es zu allem kam. Können wir nicht und deshalb erklärt er es uns, in winzigen Happen, einen faszinierenden und irritierenden Schritt nach dem anderen. 

Cover: Erik R. Andara: Die ErloschenenAuf Facebook habe ich flüchtig gesehen, ohne weiterzulesen, dass jemand DIE ERLOSCHENEN mit den Werken des geschätzten Jonathan Carroll in Vergleich gebracht hat. Das finde ich selbst nur oberflächlich passend.

Eriks Roman ist ein wunderschönes Beispiel dafür, wie man als Autor in fast klassischer Tradition der Phantastik mit Stimmung, Bildern und Charakteren eine mächtig starke Geschichte erzählt und dabei (fast) auf brutale Elemente verzichten kann. Der Roman ist ein unheimliches, in gotische Schönheit gehülltes, und trotzdem hochmodernes Schauerstück dichter und komplexer Phantastik.

DIE ERLOSCHENEN ist ein Meisterwerk stilvoller Stimmung, das Elemente moderner wie klassischer Phantastik, der Science Fiction, des magischen Realismus und des New Weird gekonnt in sich vereint und zu einem spannenden und in den Bann ziehenden Roman webt. Ein Talent, für das ich Erik aufrichtig bewundere und das mich bisher in jedem seiner Werke erfreut hat.

Erik ist hauptsächlich auf Facebook erreichbar. 

INHALT: Als Streetworker ist Victor Neithardt den Umgang mit der Polizei gewohnt, aber jemand so Unberechenbares wie Kontrollinspektorin Rosalia Sinibaldi ist ihm zuvor noch nicht untergekommen. Weil seine verstorbene Lebensgefährtin ausgerechnet den Körper eines kleinen Jungen heimgesucht und ihn dabei tragischerweise ums Leben gebracht hat, ist Victor für die Polizistin schuldig. Aber woran genau, das will sie ihm nicht verraten. In einer Welt, die seit geraumer Zeit Übertragungen aus einem Schwarzen Loch am anderen Ende des Universums empfängt, scheint das Alles auf den ersten Blick nicht ungewöhnlich. Aber nicht einmal Victor Neithardt, für den der direkte Kontakt mit Erloschenen auf der Tagesordnung steht, ist auf den Wahnsinn vorbereitet, den diese seltsamen Vorfälle in sein Leben bringen sollen.

BUCH: Die Erloschenen (c) 2021, Verlag: Nighttrain / limitierte, nummerierte, signierte Ausgabe / Seiten: 360


Der Beitrag [LITERATURTIPP]: Erik R. Andara: Die Erloschenen erschien am 01.09.2021 auf JohnAysa.net


Cover: Erik R. Andara: Die Erloschenen.

 

Vielleicht verpasst:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen