Eric Red: White Knuckle - Front (Savage Types)Ein Thriller aus der Zeit, als Trucker keine Masken trugen, sondern Handschuhe. Und die auch nur, wenn sie mordeten. Sonst waren sie unscheinbar. Quasi ein nostalgischer Thriller, irgendwie. Die Älteren unter uns können sich noch an diese maskenfreien Zeiten erinnern.

Eric Red hat uns als Drehbuchautor Filme wie Hitcher – Der Highwaykiller (das Original mit Rutger Hauer) oder Near Dark beschert, beides moderne Klassiker des Genre-Films (verdammt gute Filme, so richtig). Auch der Kultfilm Body Parts oder der Thriller 100 Feet stammen von ihm, in beiden Fällen war er auch der Regisseur.

Und mit dem Roman White Knuckle – Blutiger Highway hat er uns eine Serienkiller-Geschichte geschenkt, an der auch Großmeister Jack Ketchum Gefallen gefunden hatte.

Gibt es hier ↗, habe ich gelesen, ist verdammt gut und zwar schon mal besprochen, aber trotzdem, weil das Buch es wert ist, für diese Woche die Empfehlung zur Lektüre. Gute Unterhaltung! (und nehmt bei der Gelegenheit gleich Flamingo City mit, das ist ein speziell durchgeknallter Roman)

INHALT: Auf dem Highway tötet ein Serienkiller seit Jahrzehnten unbehelligt seine weiblichen Opfer und hinterlässt dabei eine Spur aus Blut und Tränen. Bekannt unter dem CB-Rufnamen WHITE KNUCKLE, hat der mit perverser Lust mordende Trucker hunderte Frauen auf grausame Weise umgebracht und ihre Leichen im ganzen Land verscharrt.
Doch nun ist die junge FBI-Agentin Sharon Ormsby auf seinen Fersen, um ihn aufzuhalten. Undercover, an der Seite eines erfahrenen Truckers, macht sie Jagd auf den Killer in seinem achtzehnrädrigen Ungetüm.

Das bedeutet vor allem eins:
Ein knallharter Showdown auf dem Highway!


Der Beitrag [LESETIPP]: Wo die Knöchel knacken … erschien am 19.11.2020 auf JohnAysa.net


Cover: Eric Red - White Knuckle, Savage Types.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.